Projekte

TBC-Station in Montero

In Motero betreibt die Bolivienhilfe eine TBC-Station. Die Gegend dort ist durch den Zuckerrohranbau geprägt. Landarbeiter die dort bei der Ernte beschäftigt sind, haben meist keine Krankenversicherung. Erkranken sie an TBC, können sie sich eine Behandlung nicht leisten. Als Folge arbeiten sie weiter bis zum Tod. Die Bolivienhile kooperiert hier mit der Gewerkschaft , die erkrankte Menschen in die TBC-Station schickt. Dort kommen sie häufig völlig abgemagert an. Dr. Gonzales kümmert sich dann um die medizinische Betreuung der Patienten, seine Frau um die Verpflegung der Menschen. Neben der Behandlung der Krankheit ist es am Wichtigsten, dass der Patient wieder zu Kräften kommt. Der Lungenexperte Dr. Ralf Mütterlein aus Parsberg kümmert sich federführend um diese Einrichtung.